Aktualisiert 19.10.2006 06:16

Einwanderer überweisen 2006 aus USA 45 Mrd. Dollar in Heimat

Lateinamerikanische Einwanderer werden in diesem Jahr rund 45 Milliarden Dollar aus den USA in ihre Heimatländer überweisen. Das sind 15 Mrd. Dollar mehr als 2004.

Das Geld ginge zumeist an Familienmitglieder, schrieb die Inter-Amerikanischen Entwicklungsbank (IDB)am Mittwoch. Zunehmend würden die Einwanderer aber auch in ihren Geburtsländern investieren, etwa in Immobilien.

Dem Bericht zufolge tätigen zudem immer mehr Einwanderer Überweisungen. Waren es 2004 noch 61 Prozent, so werden es dieses Jahr 73 Prozent - oder etwa 12,6 Millionen - aller in den USA lebenden erwachsenen Lateinamerikaner sein. Im Durchschnitt belaufe sich eine Überweisung auf 300 Dollar.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.