Eisplatten auf Autos gefallen
Aktualisiert

Eisplatten auf Autos gefallen

Von Lastwagen herabfallende Eisplatten verursachten gestern auf zahlreichen Autobahnabschnitten im Kanton Zürich brenzlige Situationen.

Zwei Autos wurden in voller Fahrt getroffen und schwer beschädigt. Rund zwei Dutzend Autofahrer riefen bei der Polizei an, weil sie dachten, es handle sich um Spanplatten. Die LKW-Fahrer müssen mit einer Busse von einigen hundert Franken rechnen.

Bereits am 20. Januar verursachten herabfallende Eisschollen auf der A4 bei Adlikon einen schweren Unfall. Ein 47-Jähriger kam dabei ums Leben, zwei Lenker wurden schwer verletzt. Der Chauffeur muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten.

Deine Meinung