Fruchtbarkeit: Eisprung macht die Stimme sexy
Aktualisiert

FruchtbarkeitEisprung macht die Stimme sexy

Ob das auch bei Verona Poth funktioniert? Einer US-Studie zufolge wirken Frauen an ihren fruchtbaren Tagen stimmlich besonders bezirzend aufs andere Geschlecht.

«Frauenstimmen werden an den Tagen vor dem Eisprung etwas höher, was vermutlich die Attraktivität gegenüber dem anderen Geschlecht steigert», berichtet der zweite Vorsitzende des Berufsverbandes der Frauenärzte, Klaus König, unter Berufung auf eine US-Studie.

Frühere Untersuchungen hatten bereits andere körperliche Veränderungen und Variationen der Verhaltensweisen beschreiben, die im Zusammenhang mit dem Eisprung stehen. So wirkt während dieser Zeit beispielsweise der Körpergeruch von Frauen auf Männer anziehender. Auch steigt die Bereitschaft von Frauen zum Flirten, und sie legen mehr Wert auf ihr Äusseres.

Für die Untersuchung wurden Stimmaufnahmen von 69 Frauen im Alter von 18 bis 39 Jahren gesammelt, die einen normalen Eisprung hatten. Ein Teil der Aufnahmen wurde in den Tagen ihres Zyklus mit hoher Fruchtbarkeit gesammelt und der andere in der zweiten Zyklushälfte, an Tagen mit niedriger Fruchtbarkeit. Die Auswertung ergab, dass die Stimmlagen der Frauen mit zunehmender Nähe zum Eisprung anstiegen und zwei Tage vor der sogenannten Ovulation rund einen Halbton höher waren als am unfruchtbarsten Zyklustag.

«Eine frühere Untersuchung hatte bereits gezeigt, dass sowohl weibliche wie auch männliche Personen die Stimmen von Frauen an fruchtbaren Tagen als schöner klingend empfinden», erklärt König. Vermutlich gebe es eine ganze Reihe solch subtiler Reize, die Männern auf scheinbar ebenso subtile Weise Rückschlüsse auf die weibliche Fruchtbarkeit ermöglichen würden. So ist nach Angaben des Gynäkologen bekannt, dass sich der Teint von Frauen zur Zeit des Eisprungs leicht aufhellt und weiche Körperteile wie die Brüste, Finger oder Ohren symmetrischer werden.

(dapd)

Deine Meinung