«Er ist ein dummer Idiot» - Eklat in der Formel 1 – Verstappen zeigt Hamilton den Mittelfinger
Publiziert

«Er ist ein dummer Idiot»Eklat in der Formel 1 – Verstappen zeigt Hamilton den Mittelfinger

Beim zweiten freien Training für den Formel-1-GP in Austin liefern sich Lewis Hamilton und Max Verstappen ein äusserst hitziges Duell. Der Niederländer lässt sich dabei zu wüsten Beschimpfungen hinreissen.

Darum gehts

  • Am Sonntag steht in der Formel 1 der GP in Austin an.

  • Bereits beim zweiten freien Training kam es zu einem heissen Duell zwischen Verstappen und Hamilton.

  • Verstappen beschimpfte seinen Rivalen dabei und zeigte ihm den Mittelfinger.

Beschimpfungen und ein Mittelfinger von Max Verstappen in Richtung Lewis Hamilton am Trainingstag – die WM-Konkurrenten sind beim Formel-1-Wochenende in Texas schnell auf Temperatur gekommen. Nach einem Rad-an-Rad-Duell über die komplette Start- und Zielgerade beschimpfte Red-Bull-Pilot Verstappen den Weltmeister im Mercedes am Freitag als «dummen Idioten» und zeigte Hamilton den Mittelfinger.

Nach den klar besseren Zeiten im ersten Training waren die Silberpfeile in der zweiten Einheit am Nachmittag zwar nicht mehr so überlegen und mussten die Bestzeit an Sergio Perez im Red Bull abgegeben. Dessen Teamkollege Verstappen aber kam nicht zur erhofften ganz schnellen Runde und war deswegen hörbar angefressen. «Mir reichts», funkte der WM-Spitzenreiter, nachdem er ein weiteres Mal von anderen Autos an freier Fahrt gehindert wurde. Er kam in die Box und wechselte in den Testmodus für die Langstrecke.

McLaren-Piloten am schnellsten im zweiten Training

Im ersten Training hatte Verstappen als einziger Fahrer weniger als eine Sekunde Rückstand auf die Mercedes von Valtteri Bottas und Hamilton. Bei nochmal deutlich wärmeren Asphalttemperaturen von 38 Grad am Nachmittag waren Perez und auch Lando Norris im McLaren schneller als Hamilton und Bottas.

Die Tribünen rund um den 5,513 Kilometer langen schnellen Kurs mit den spektakulären Sektoren und dem Aussichtsturm in der Mitte waren am Freitag noch nicht voll, aber die zunehmende Begeisterung der Fans in den USA war bereits spürbar. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit 360’000 Zuschauerinnen und Zuschauern von Freitag bis Sonntag, am Renntag allein sollen 140’000 Menschen an der Strecke sein.

1 / 3
Max Verstappen und Lewis Hamilton liefern sich bereits im freien Training ein heisses Rennen.

Max Verstappen und Lewis Hamilton liefern sich bereits im freien Training ein heisses Rennen.

AFP
 Verstappen lässt sich dabei zu einem Mittelfinger gegen seinen Rivalen hinreissen.

Verstappen lässt sich dabei zu einem Mittelfinger gegen seinen Rivalen hinreissen.

REUTERS
Verstappen war mit seinen Trainingszeiten sichtlich unzufrieden.

Verstappen war mit seinen Trainingszeiten sichtlich unzufrieden.

AFP

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(dpa/flo)

Deine Meinung

70 Kommentare