Aktualisiert

Electrolux: Stark, aber nur Zweiter

Der Haushaltswaren-Konzern Electrolux steigerte den Umsatz im letzten Jahr um 3,1 Prozent auf 18,5 Milliarden Franken.

Unter dem Strich bleiben dem Hersteller von Waschmaschinen, Kühl- und Gefrierschränken 684 Millionen Franken, 371 Millionen mehr als im Vorjahr. Auf der Weltrangliste hat der Schwede aber den ersten Platz an den US-Amerikaner Whirlpool verloren: Dieser hat eben Maytag übernommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.