Sri Lanka - Elefant verjagt Touristen – Safari-Fahrer wurde verhaftet
Publiziert

Sri LankaElefant verjagt Touristen – Safari-Fahrer wurde verhaftet

Touristen einer Safari in Sri Lanka bekamen wohl den Schreck ihres Lebens, als sie von einem Elefanten verfolgt wurden. Dies hat nun Konsequenzen für den Fahrer.

von
Yasmin Rosner

Die Touristen einer Elefanten-Safari im Yala-Nationalpark sind mit dem Schrecken davon gekommen. In einem Jeep verfolgten sie einen Elefanten – und kommen dem Dickhäuter zu nah. Sichtlich genervt macht dieser plötzlich kehrt und rennt auf den Wagen zu. Gerade noch kann der Fahrer der Safari den Rückwärtsgang einschalten und damit Schlimmeres verhindern. Verletzt wurde bei dem Ausflug niemand.

Dennoch hat der Trip für den Tourguide Konsequenzen. Wie die sri-lankische Webseite «Hiru News» berichtet, konnte der Fahrer aufgrund der Videos auf Social Media ausfindig gemacht und verhaftet werden. Er ist mit einer Geldbusse von 20’000 Sri-Lanka-Rupien (ca. 100 Franken) bestraft worden.

Deine Meinung