Aktualisiert 19.10.2006 14:22

Elefanten trampeln Dorf nieder - fünf Tote

Eine Herde wilder Elefanten hat am Donnerstag ein Dorf in Bangladesch angegriffen und dabei fünf Menschen getötet. Unter den Opfern waren nach Aussagen von Zeugen auch zwei Kinder.

Etwa zehn Elefanten seien in das Dorf Jangalgunagari, 350 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Dhaka, galoppiert, sagte ein Zeuge. Die Elefanten hätten fünf Bambushütten und Ernten zertrampelt, ehe sie von der Polizei mit Schüssen in die Luft vertrieben worden seien.

In Bangladesch wie auch in Indien kommt es wiederholt zu Angriffen wild gewordener Elefanten auf die Bevölkerung, weil der Mensch immer weiter in den natürlichen Lebensraum der Tiere vordringt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.