Basel: Elektro-Museum öffnet seine Tore
Aktualisiert

BaselElektro-Museum öffnet seine Tore

Das von der Christoph-Merian-Stiftung geplante Kunstfreilager im Dreispitzareal kommt voran. Am Wochenende werden das Kunst-, Gewerbe- und Atelierhaus Oslo sowie das Haus für elektronische Künste mit Ausstellungen und anderen Aktivitäten eröffnet.

Installation von Stefan Baltensperger und David Siepert. (Foto: Keystone)

Installation von Stefan Baltensperger und David Siepert. (Foto: Keystone)

Auf dem 58 000 Quadratmeter grossen Areal soll ein «Art Cluster» mit der Hochschule ­für Gestaltung und Kunst, Bauten für Kunst und Gewerbe sowie Wohnungen entstehen. Die ersten Bauarbeiten sind seit letztem Herbst im Gang. Weitere ­Pläne zur Arealentwicklung seien noch in der Pipeline.

Deine Meinung