Däniken SO: Elektrohubroller setzt Güterwagen in Brand
Aktualisiert

Däniken SOElektrohubroller setzt Güterwagen in Brand

Im Bahnhof Däniken ist die Ladung eines Güterwagens in Brand geraten. Der Schaden wird auf mehrere 10 000 Franken geschätzt. Brandursache war ein technischer Defekt an einem Elektrohubroller.

Das Feuer im geschlossenen Güterwagen war Am Freitag kurz vor Mitternacht von Mitarbeitern der SBB während Rangierarbeiten entdeckt worden. Die Feuerwehr Däniken-Gretzenbach und die Betriebslöschgruppe der SBB, die mit einem Rettungs- und Löschzug ausgerückt war, konnten den Brand schnell löschen.

Wie die Polizei Kanton Solothurn am Sonntag mitteilte, war der Güterwagen mit Schneepflügen, Keramikplatten und Pneus beladen. Mitgeführt wurde zudem ein elektrisch betriebener Hubroller. Ein Kurzschluss an diesem Gerät hatte Hitze freigesetzt, worauf das gelagerte Material Feuer fing.

(sda)

Deine Meinung