Aktualisiert 02.09.2006 09:15

Elektronische Girl-Power mit Terry Poison

Sex sells: Die drei Mädchen von Terry Poison bauen ihre ganze Performance auf diesem einfachen Grundsatz auf – und gewinnen damit.

Terry Poison ist wieder einmal einer dieser Acts, die weniger durch ihre Musik als durch Performance und visuelle Qualitäten für Aufsehen sorgen. Davon gibt es hier aber eine geballte Ladung, welche für mindestens ebenso viel Spass sorgt wie eine virtuose Band, die reglos verharrend ihre grandiosen Songs herunternudelt.

Petite Meller, Louise Kahn und Gili Saar werden nach eigenen Angaben von ihrem Produzenten durch die Clubs geschleift, um ihre Botschaft von drogengeschwängerten Orgien unter die Leute zu bringen.

Das Konzept scheint aufzugehen: Allein im letzten Jahr spielten die Girls an der Seite von illustren Acts wie Tiefschwarz, Gonzalez oder Mocky und traten in Fernsehshows wie dem «Elite Model Contest» auf. Na, wenn das nichts ist ...

(tna)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.