Iran: Elf Drogenfahnder erschossen
Aktualisiert

IranElf Drogenfahnder erschossen

Bei einer Schiesserei mit Drogenhändlern sind in einer Wüstenregion im Osten Irans elf Polizisten getötet worden.

Die Beamten stoppten am Freitag einen Konvoi der Schmuggler nahe der Stadt Birdschand, rund 800 Kilometer südöstlich von Teheran. Daraufhin kam es zu einem heftigen Schusswechsel, wie die amtliche Nachrichtenagentur IRNA am Samstagabend meldete. Durch die Region bei Birdschand verläuft eine Route für den Drogenhandel von Afghanistan und Pakistan in arabische Länder und weiter nach Europa. Jedes Jahr beschlagnahmen die Behörden hunderte Tonnen Rauschgift, vor allem Opium. (dapd)

Deine Meinung