Irak: Elf Leichen Entführter in Massengrab gefunden
Aktualisiert

IrakElf Leichen Entführter in Massengrab gefunden

Die verwesten Leichen von elf vor einem Jahr entführten irakischen Sunniten sind in einem Massengrab in der Nähe der Stadt Samarra entdeckt worden.

Wie die örtliche Polizei am Samstag mitteilte, waren unter den elf Toten auch der Sohn des Bürgermeisters von Samarra und zwei seiner Leibwächter. Die Sunniten waren im Oktober 2007 während des Fastenmonats Ramadan entführt worden. Entdeckt wurde das Grab von irakischen Milizen und US-Soldaten.

Erst vor wenigen Tagen war in Kerbela ein Grab mit den Leichen von 22 Schiiten gefunden worden, die im April vergangenen Jahres von sunnitischen Aufständischen entführt worden waren. In der Provinz Dijala wurden im September gleich mehrere Massengräber mit dutzenden Toten entdeckt. Dijala ist eine Hochburg des Terrornetzwerks Al Kaida.

(sda)

Deine Meinung