Für Proenza Schouler: Ella Emhoff läuft an der New York Fashion Week
Publiziert

Für Proenza SchoulerElla Emhoff läuft an der New York Fashion Week


Die Stieftochter von US-Vize-Präsidentin Kamala Harris hat ihr offizielles Runway-Debüt gegeben. Am Donnerstag lief Ella für das Label Proenza Schouler.

von
Saskia Sutter
1 / 8
Die 21-Jährige Ella Emhoff startete am Donnerstag ihre Modelkarriere: Sie war bei der Show von Proenza Schouler an der New York Fashion Week zu sehen. 

Die 21-Jährige Ella Emhoff startete am Donnerstag ihre Modelkarriere: Sie war bei der Show von Proenza Schouler an der New York Fashion Week zu sehen.

Proenza Schouler/Daniel Shea
Im Video des Mode-Labels von der Show verwandelt sich das New Yorker Parrish Art Museum in einen Laufsteg – und Ella beschreitet ihn. 

Im Video des Mode-Labels von der Show verwandelt sich das New Yorker Parrish Art Museum in einen Laufsteg – und Ella beschreitet ihn.

Proenza Schouler/Daniel Shea
Gemäss den Designern soll die Kollektion «die moderne Frau unterstützen, inspirieren und stärken.» 

Gemäss den Designern soll die Kollektion «die moderne Frau unterstützen, inspirieren und stärken.»

Proenza Schouler/Daniel Shea

Darum gehts

  • Ella Emhoff (21) unterschrieb erst vor kurzem einen Model-Vertrag mit der renommierten Agentur IMG Models.

  • Jetzt hat das Label Proenza Schouler die Fashion-Studentin an die New York Fashion Week geholt.

  • Am Donnerstag schritt sie das erste Mal über den Laufsteg.

Ella Emhoff (21) ist die Stieftochter der US-Vize-Präsidentin Kamala Harris (56). Bereits am Inauguration-Day hat die Künstlerin die Welt mit einem schicken «Miu Miu»-Mantel begeistert. Kurz darauf wurde sie von der Model-Agentur IMG Models unter Vertrag genommen. Im Portfolio der Agentur sind unter anderem Superstars wie Gisele Bündchen (40) und Bella (24) und Gigi Hadid (25) zu finden.

Jetzt macht die 21-jährige US-Amerikanerin ihre ersten Schritte in der Modewelt – und landete schnurstracks an der New York Fashion Week. Gebucht wurde sie von den Mode-Masterminds von Proenza Schouler. Wie viele andere Labels präsentieren auch sie ihre Kollektion in diesem Jahr im Digital-Format. Grund dafür ist die noch anhaltende Corona-Pandemie.

«Die moderne Frau inspirieren und stärken»

Die Mode-Studentin zeigte auf dem Laufsteg drei verschiedene Looks: Einen Leder-Trenchcoat über einem gelb-schwarzen Pulli, einen langen, grauen Mantel mit lockeren Slacks und einen eleganten Massanzug, den sie ohne Hemd trug.

Im Fashion-Week-Video ist zu sehen, wie sich der Beton-Grundriss des Parrish Art Museums in New York in einen provisorischen Laufsteg verwandelt. Laut Show-Notes zielt die Kollektion darauf ab, «die moderne Frau zu unterstützen, zu inspirieren und zu stärken.» Emhoff erzählt gegenüber der «New York Times», dass sie sich nie hätte träumen lassen, einmal eine Model-Karriere zu starten.

In einem Video-Interview für die NYFW gab Emhoff zudem zu, Bammel vor der ersten Show gehabt zu haben. «Ich habe in der Nacht davor wenig geschlafen» sagte sie im Gespräch mit den Proenza Schouler-Designern Jack McCollough und Lazaro Hernandez. «Ich meine, ich laufe zum ersten Mal, ich bin zum ersten Mal in einer professionellen Umgebung... Es war eine sehr epische erste Erfahrung mit der Modewelt.»

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung