Aktualisiert 24.01.2008 10:29

Eltern quälen Baby zu Tode

Ein sieben Wochen alter Junge ist im Berliner Bezirk wahrscheinlich von seinen Eltern zu Tode gequält worden. Die 22 Jahre alten Eltern sind vorläufig festgenommen worden.

Sie hatten am Mittwoch den Notarzt alarmiert, der vergeblich versuchte, das Kind zu reanimieren. Im Krankenhaus konnte dann nur noch der Tod des Säuglings festgestellt werden.

Das vorläufige Ergebnis einer Sofortobduktion erbrachte als wahrscheinliche Todesursache «massive Gewalteinwirkung gegen den Körper», erklärte die Staatsanwaltschaft. Der Säugling habe auch ältere Verletzungen aufgewiesen. Die Eltern wurden nach ersten Vernehmungen festgenommen. Über einen Haftbefehl sollte am Nachmittag entschieden werden. Die Ermittlungen zu den Tathintergründen und zum persönlichen Umfeld der Familie dauerten an, erklärte die Staatsanwaltschaft. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.