Rudern: EM-Bronze für Naunheim
Aktualisiert

RudernEM-Bronze für Naunheim

Regina Naunheim, die einzige Schweizer Ruderin an den Europameisterschaften in Athen, gewann im Einer der Frauen überraschend die Bronzemedaille.

In einem spannenden Rennen vermochte die Wädenswilerin Naunheim die Olympia-Teilnehmerinnen aus Serbien und Spanien in Schach zu halten und ruderte hinter der Olympia-Finalistin Mirka Knapkova (Tsch) und exakt eine Sekunde nach Annick De Decker (Be) auf Rang 3. Die Athletinnen hatten aufgrund der unsicheren Wetterentwicklung ein hartes Programm zu absolvieren. Die Halbfinals wurden am frühen Samstagmorgen gerudert, zwei Stunden später standen die Endläufe auf dem Programm.

Die EM-Bronze-Medaille von Naunheim, die im Doppelzweier mit Nora Fiechter die Olympiaqualifikation für Peking verpasst hatte, bildet für den Schweizerischen Ruderverband (SRV) den dritten internationalen Medaillengewinn einer Frau im Jahr 2008. Vor Naunheim waren Pamela Weisshaupt mit WM-Gold im Leichtgewichts- Einer und das Duo Olivia Wyss/Eliane Waser mit der U23-WM- Bronzemedaille im Leichtgewichts-Doppelzweier erfolgreich gewesen. (si)

Deine Meinung