Eminem eröffnet sein Restaurant Mom’s Spaghetti in Detroit
Die Spaghetti in Mom’s Spaghetti serviert Eminem seinen Fans gleich selbst.

Die Spaghetti in Mom’s Spaghetti serviert Eminem seinen Fans gleich selbst.

Getty Images
Publiziert

Mom’s SpaghettiEminem eröffnet einen Imbiss

Erst Rapper, jetzt auch Restaurateur: Eminem hat am Mittwoch seinen Imbiss namens Mom’s Spaghetti eröffnet. Fans spekulieren, ob noch mehr dahinter steckt.

von
Johanna Senn

Stell dir vor, du willst dir einen Teller dampfende Pasta gönnen und hinter der Theke steht niemand geringeres als The Real Slim Shady. Genau so ist es den ersten Besuchern und Besucherinnen von Eminems neuem Restaurant Mom’s Spaghetti passiert, das er am Mittwoch in Detroit eröffnet hat.

Schon sieben Stunden vor der offiziellen Eröffnung haben sich erste Fans angestellt, im Laufe des Tages soll die Schlange laut lokalen Medien Hunderte Menschen gezählt haben. Die ersten zehn Kundinnen und Kunden wurden an der Eröffnung am Mittwoch vom Rapper selbst bedient, der für ein paar Minuten hinter der Theke stand:

Eminem setzt auf vegane Optionen

Die Karte von Mom’s Spaghetti ist klein gehalten und die Gerichte gibts nur als Take-Away: Es gibt Spaghetti für umgerechnet 8.40 Franken und Spaghetti mit Meatballs für rund elf Franken. Für rund 13 Franken ist auch eine Portion mit veganen Meatballs erhältlich. Auf der Karte steht ausserdem das Sghetti Sandwich – ein Sandwich aus weissem Brot mit Mozzarella und Spaghetti. Im anliegenden Shop können sich Fans zudem mit Eminem-Merchandise eindecken.

Erst Anfang dieser Woche kündigte Eminem die Eröffnung des Restaurants mit einer Fernsehwerbung in und um Detroit an:

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der Rapper in der Welt der Kulinarik versucht. Nachdem er mit einem Pop-Up-Restaurant von sich reden machte, verteilte er Anfang letzten Jahres Pasta an Angestellte im Gesundheitswesen von Michigan.

Von «Lose Yourself» inspiriert

Der Name von Eminems ersten Restaurant stammt aus einer Zeile seines Hit-Songs «Lose Yourself». Darin rappt er «His palms are sweaty, knees weak, arms are heavy. There's vomit on his sweater already, mom's spaghetti». Auf Deutsch: «Seine Handflächen sind schwitzig, seine Knie weich, seine Arme schwer. Auf seinem Pullover befindet sich schon Erbrochenes; Mom’s Spaghetti». Die Zeile sowie der Song sind weltbekannt und fast schon zu einem Teil der Popkultur geworden.

Neues Restaurant, neues Album?

Fans rätseln unterdessen, ob es nebst dem neuen Imbiss auch bald ein neues Album von Eminem geben könnte. Seitdem Sängerin und Produzentin Skylar Grey, die seit zehn Jahren mit dem Rapper arbeitet, auf Instagram bekannt gab, dass Fans sich den 1. Oktober vormerken sollen, sind diese überzeugt, dass das ein neues Eminem-Album bedeutet.

«Bedeutet das, die Marshall Mathers LP 3 wird kommen?», fragen sich zahlreiche Fans unter dem Post. Noch ist von offizieller Seite nichts bestätigt. Wäre dem nicht so, können sich Fans immerhin einen Teller Pasta als Seelentröster gönnen.

Würdest du gerne «Mom’s Spaghetti» probieren? Schreib es uns in die Kommentare.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

10 Kommentare