Noch ein Superjumbo: Emirates bedient Zürich neu mit A380

Aktualisiert

Noch ein SuperjumboEmirates bedient Zürich neu mit A380

Die aufstrebende Fluggesellschaft Emirates fliegt ab 2014 die Strecke Zürich-Dubai mit dem Airbus A380. In Kloten ist man für den zweiten Superjumbo gerüstet.

von
kri
Neben Singapore wird ab auch Emirates den Flughafen Zürich ab 2014 mit dem Airbus A380 anfliegen.

Neben Singapore wird ab auch Emirates den Flughafen Zürich ab 2014 mit dem Airbus A380 anfliegen.

Die Fluggesellschaft Emirates hat angekündigt, ab 1. Januar 2014 die Strecke Zürich-Dubai mit dem Riesenjumbo zu bedienen. Daraus resultieren 1100 zusätzliche Flugsitze pro Woche, wie das Touristik-Magazin «Travel Inside» berichtet.

Hinter dem Ausbau-Entscheid steht laut einer Mitteilung von Emirates «die starke Position Zürichs als Finanzzentrum und Hauptsitz zahlreicher Firmen». Durch die Bedienung mit dem A380 gebe es insbesondere mehr Platz für stark nachgefragte Ziele in Indien, Fernost und Australasien. Für den Flughafen Zürich ist es die zweite A380-Linienverbindung. Singapore Airlines fliegt die Limmatstadt seit 2010 mit dem derzeit grössten Passagierflugzeug an.

In Kloten ist man für den zweiten Superjumbo gerüstet: «Wir sind für den A380 zertifiziert», erklärt Flughafen-Sprecherin Sonja Zöchling. Insgesamt stünden drei Standplätze für den Riesenvogel zur Verfügung, zwei im Dock E und einer im Dock B, wobei nur einer schnelles Boarding auf zwei Ebenen erlaubt. Da Singapore am Morgen abfliegt und Emirates am Nachmittag, dürften sich die beiden im Normallfall aber nicht in die Quere kommen. «Wir freuen uns auf den zweiten A380, weil er noch immer viele Besucher anzieht», sagt Zöchling.

Deine Meinung