Emmen: Erstmals gabs Fussballdiplome

Aktualisiert

Emmen: Erstmals gabs Fussballdiplome

Elf junge Talente haben den ersten Lehrgang am Emmer Fussballausbildungszentrum erfolgreich abgeschlossen.

Der Stanser Manuel Ruhstaller ist einer der Absolventen und rundum zufrieden mit seiner zweijährigen Ausbildung. «Ich würde gerne einmal für die Schweizer Junioren-Nationalmannschaft spielen», sagt der 16-jährige Stammspieler der

U18-Mannschaft des FC Luzern.

Für den Emmer Gemeinderat Urs Dickerhof ist der Lehrgang ein Erfolg: «Hier wurden Spielerbeobachter von Vereinen wie Arsenal, Manchester United oder Werder Bremen gesehen.» Hansruedi Hasler, der Technische Direktor des Schweizerischen Fussballverbands, der die Schule betreibt, ärgert sich einzig darüber, dass «einzelne Vereine unsere Schüler schon während der Ausbildung von deren Stammclub abwerben».

(mst)

Deine Meinung