Aktualisiert 15.05.2007 19:21

Emmenmatt: Zug rammt verunfalltes Auto

Ein Zug der BLS ist in Emmenmatt in ein Auto gefahren, das nach einem Unfall auf dem Bahngleis stehen geblieben war.

Eine Frau war mit ihrem Auto kurz vor 18 Uhr in einer Kurve von der Strasse abgekommen und auf dem BLS-Gleis der Bahnstrecke Bern- Luzern zum Stehen gekommen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Sie stieg unverletzt aus dem Auto und rannte Richtung Bahnhof, um den Lokführer eines Zuges zu alarmieren.

Die Frau kam aber zu spät, um ihr Auto zu retten: Trotz einer Notbremse kollidierte der Zug mit dem Auto. Es enstand Sachschaden von rund 15 000 Franken. Der Bahnverkehr zwischen Langnau und Konolfingen wurde für zwei Stunden unterbrochen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.