Emmental: Betrunkene Teenies bauen Autounfall
Aktualisiert

Emmental: Betrunkene Teenies bauen Autounfall

Eine Strolchenfahrt mit einem gestohlenen Auto hat in Lotzwil im Emmental mit einem Unfall geendet. Die fünf minderjährigen Insassen waren stark alkoholisiert.

Passanten hatten der Polizei am Freitagabend um 21.30 Uhr einen Unfall gemeldet. Vier Jugendliche seien sofort ausgestiegen und hätten das Auto wieder auf die Strasse geschoben. Als der Passant zum Fahrer lief, schlug dieser die Fahrertüre zu und ergriff trotz einem geplatzten Reifen die Flucht. Die vier Beifahrer verschwanden zu Fuss. Am Wohnort der Fahrzeughalterin fand eine Patrouille das Auto mit bereits repariertem Pneu im Fahrzeugunterstand. Die Fahrzeughalterin war abwesend, dafür traf die Polizei vier stark alkoholisierte Jugendliche an. Diese verhielten sich äusserst renitent. Wegen des Zustandes der Angetroffenen konnten zunächst keine Befragungen durchgeführt werden.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte die Tochter der Fahrzeughalterin deren Autoschlüssel entwendet und einem 16-jährigen Kollegen übergeben. Während der Fahrt befanden sich vier weitere Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren im Fahrzeug. Die fünf Jugendlichen werden sich vor dem zuständigen Jugendgericht verantworten müssen. (dapd)

Deine Meinung