Tennislegende Martina Navratilova: Emotionaler Matchball nach Spielende
Aktualisiert

Tennislegende Martina NavratilovaEmotionaler Matchball nach Spielende

Das muss ein harter Schlag für sie sein: Tennis-Ikone Martina Navratilova muss sich mit einer Millionen-Klage ihrer Ex-Freundin Toni Layton herumschlagen.

von
tom

Die Klage der langjährigen Lebenspartnerin der Tennisspielerin lautet auf «emotionale und körperliche Traumas» und wurde im US-Bundesstaat Florida vor Gericht eingereicht.

Layton behaupte in ihrer Klageschrift, Navratilova habe sie nach acht Jahren Beziehung ohne Vorwarnung aus dem Haus geworfen und ihr das Geld für gemeinsame Häuser nicht gezahlt, wie die «Daily Mail» berichtet.

Angeblich soll sich das Paar nach ihrer inoffiziellen Hochzeit darauf geeinigt haben, dass alle Vermögensteile fair geteilt werden, darunter fallen auch mehrere Immobilien, wie es in der Klage heisst.

Navratilova soll ihre Ex-Geliebte angeblich «nur mit den Kleidern auf dem Leib» aus dem Haus geworfen haben. O-Ton Layton: «Ich war ein emotionales Wrack. Ich habe heute noch Alpträume.»

Die Tennis-Ikone

liess die Vorwürfe von ihrem Sprecher strikt zurückweisen. Dieser sagte, er wolle private Angelegenheiten nicht kommentieren.

Deine Meinung