Aktualisiert 19.12.2006 23:22

Empörung bei den Knospen-Bauern

Das Nebeneinander von konventionell behandelten Dauerkulturen und Bio-Produkten auf dem gleichen Hof soll möglich werden.

Der Ständerat hat die Gesamtbetrieblichkeit für Bio-Erzeugnisse aufgeweicht. Auf totale Ablehnung stösst das Nebeneinander bei der Vereinigung der Knospen-Bauern von Bio Suisse. Sie betrachten den Bio-Betrieb als ganzheitlichen Organismus und sehen die Glaubwürdigkeit des Bio-Labels auf dem Spiel.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.