Aktualisiert 08.12.2008 16:11

EnergiepolitikEnde der Glühbirne naht

Glühbirnen werden ab dem kommenden Herbst in Europa schrittweise abgeschafft. Die 27 EU-Staaten beschlossen am Montag, 100-Watt-Birnen ab dem 1. September 2009 vom Markt zu nehmen.

In den darauffolgenden Jahren sollen dann schrittweise auch die Birnen mit geringerer Strahlkraft abgeschafft werden. Die letzte klassische Glühbirne soll am 30. August 2012 vom Fliessband rollen.

Obwohl Energiesparlampen teurer sind als Glühbirnen, bedeute die Umstellung für die Verbraucher unter dem Strich eine Ersparnis, erklärten Experten der EU-Kommission: Wegen ihres geringeren Stromverbrauchs und der längeren Haltbarkeit verursachten Energiesparlampen, über die gesamte Einsatzdauer gerechnet, rund 60 Euro weniger Kosten als herkömmliche Glühbirnen. Der Einsatz von Energiesparlampen senke den Stromverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts um 15 Prozent, erklärte die Kommission weiter. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.