Trennung: Ende einer der längsten Hollywood-Beziehungen
Aktualisiert

TrennungEnde einer der längsten Hollywood-Beziehungen

Die US-Schauspieler Susan Sarandon und Tim Robbins haben sich getrennt. Das Paar habe sich bereits im Laufe des Sommers getrennt, behielt aber bis jetzt darüber Stillschweigen.

Damit geht nach 23 Jahren Partnerschaft eine der langlebigsten Beziehungen unter Hollywood-Grössen zu Ende. Das Paar habe sich bereits im Laufe des Sommers getrennt, erklärte Agentin Teal Cannady am Mittwoch. Sarandon (63) und Robbins (51) haben nie geheiratet, haben aber zwei gemeinsame Kinder. Die beiden Schauspieler hatten sich bei einem gemeinsamen Dreh kennengelernt. «Dead Man Walking»-Star Sarandon ist in den USA ab Januar im Film «The Lovely Bones» wieder im Kino zu sehen. «The Shawshank Redemption»-Star Robbins spielte zuletzt 2008 im Film «City of Ember». (dapd)

Deine Meinung