Aktualisiert 08.02.2010 10:40

Raumfahrt«Endeavour» erwischt brillanten Start

Der Space-Shuttle «Endeavour» ist mit sechs Astronauten an Bord zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Raumfähre hob um 4.14 Uhr Ortszeit (10.14 Uhr MEZ) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ab.

Es sei ein brillanter Nachtflug, sagte ein Sprecher der US- Raumfahrtbehörde NASA. Ein Startversuch am Sonntag war wegen schlechten Wetters abgebrochen worden. Es war der letzte Nachtstart und die fünftletzte Reise eines Shuttle insgesamt.

Die NASA will ihre Raumfähren gegen Ende des Jahres einmotten. Die «Endeavour» bringt ein neues Modul zur ISS. Es hat eine Aussichtskuppel mit sieben Fenstern, bietet den Langzeitbewohnern zusätzlichen Platz und verfügt über hochmoderne Systeme zur Aufbereitung von Wasser und zur Herstellung von Sauerstoff.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.