Aktualisiert

Raumfahrt«Endeavour» landet bilderbuchmässig

Mit einer Bilderbuchlandung in Cape Canaveral hat die US-Raumfähre «Endeavour» am Freitag ihre erfolgreiche 16-tägige Mission im All beendet.

«Glückwunsch zu einer superben Mission vom Anfang bis zum Ende», begrüsste das Kontrollzentrum die sieben Astronauten auf der Erde. «Wir sind glücklich, wieder daheim zu sein», antwortete Bordkommandant Mark Polansky.

Die Besatzung der «Endeavour» hatte zahlreiche Arbeiten an der Internationalen Raumstation ISS ausgeführt. Dabei hielten sich insgesamt 13 Astronauten im Weltraum auf und damit so viele wie noch nie.

Die Besatzung der ISS und der Raumfähre baute während der Mission neue Teile an der Raumstation an und nahm mehrere Reparaturen vor. Doch zu Beginn der Mission mussten sich die Astronauten auch mit einem ganz banalen Problem herumschlagen - einer kaputten Toilette. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.