28.07.2016 10:53

ZürichEnden Internet-Adressen bald mit .zuerich?

Zürcher Firmen und Vereine dürfen wohl schon bald ihre Internetadressen mit .zuerich enden lassen. Die neue Endung kommt viel später als geplant.

von
jen
Für Firmen mit Wohnsitz in Zürich soll ab 2017 die Domain .zuerich verfügbar sein.

Für Firmen mit Wohnsitz in Zürich soll ab 2017 die Domain .zuerich verfügbar sein.

Keystone/Christian Beutler

Adressen wie www.zoo.zuerich oder www.zuerich.zuerich sind bisher nicht vergeben. Doch das kann sich bald schon ändern, wie der «Tages-Anzeiger» schreibt. Ab Juni 2017 soll die sogenannte Top-Level-Domain .zuerich online sein, heisst es auf der Seite NIC.zuerich, für die das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) zuständig ist.

Bisher gibt es bereits Top-Level-Domains wie .com oder .net und Länder-Domains wie .ch oder .de. Weil diese aber knapp werden, will die Organisation Icann (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers), die für Internet-Adresssysteme verantwortlich ist, das Angebot vergrössern.

Ursprünglich für 2013 geplant gewesen

Bereits im Jahr 2012 wollte sich der Kanton Zürich um die neue Domain .zuerich bewerben. Damals hiess es, wenn alles optimal laufe, könne sie Anfang 2013, spätestens im Herbst 2014 eingeführt werden – nun wird es 2017.

Diese Verzögerung sei entstanden, weil das Projekt beim Kanton nicht erste Priorität hat, schreibt die NZZ. Ausserdem änderte die Icann das Konzept während der Registrierung. «Ursprünglich war vorgesehen, dass .zuerich nur von Stadt, Kanton und Tourismus verwendet werden kann», sagt Lucie Hribal, Projektleiterin und Pressesprecherin der Icann. Neu können aber auch Firmen und öffentliche Einrichtungen die Domain .zuerich verwenden.

Es fehlt noch eine gesetzliche Grundlage

Die Einführung von .zuerich steht aber noch nicht ganz fest. Denn: Für die Betreibung und Zuteilung von Domains braucht es eine gesetzliche Grundlage. Dem Amt für Wirtschaft und Arbeit fehlt aber noch eine Verordnung. «Wir sind daran, einen Entwurf zu finalisieren», sagt Hribal. Danach müsse der Regierungsrat noch grünes Licht geben.

Wenn das reibungslos verlauft, steht den Firmen und öffentlichen Einrichtungen für eine Registrierung nichts mehr im Wege. Dafür müssen sie sich bei einem Registrar melden. NIC.Zuerich wird im Herbst 2016 die akkreditierten Registrare veröffentlichen. Die Registrierung erfolgt in drei Schritten: Von April bis Juni 2017 können sich Firmen registrieren. Von Mai bis Juni 2017 können sich dann öffentlich-rechtliche Einrichtungen vorregistrieren. Ab dem 26. Juni steht die Registration allen – ausser Privatpersonen – offen.

Bedingung für eine Registration ist ein Wohnsitz in Zürich. Ausserdem müssen Firmen im Handelsregister eingetragen sein. Die Endung .zuerich kostet für sie zwischen 150 und 250 Franken im Jahr. Eine .ch Domain hingegen ist für jährlich 17 Franken erhältlich.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.