Sur Le Pont in Bern - Endlich Sonnenschein für das grösste Pop-Up der Schweiz
Publiziert

Sur Le Pont in BernEndlich Sonnenschein für das grösste Pop-Up der Schweiz

Auf der Berner Kornhausbrücke ist in Rekordzeit ein Pop-Up entstanden. Am Samstag konnte es endlich eröffnet werden.

von
Lucas Orellano
1 / 13
Michelle (28), Leandra (26) und Céline (26) waren am Eröffnungstag im Sur Le Pont und am Sonntag gleich noch einmal.

Michelle (28), Leandra (26) und Céline (26) waren am Eröffnungstag im Sur Le Pont und am Sonntag gleich noch einmal.

20 Minuten
Am Samstag war das Pop-Up eröffnet worden.

Am Samstag war das Pop-Up eröffnet worden.

Sur Le Pont
Eigentlich hätte es schon am Donnerstag öffnen sollen, doch aufgrund des Wetters war nicht daran zu denken.

Eigentlich hätte es schon am Donnerstag öffnen sollen, doch aufgrund des Wetters war nicht daran zu denken.

20 Minuten

Darum gehts

  • Am Samstag eröffnete das Sur Le Pont auf der Kornhausbrücke in Bern.

  • Über 15’000 Besucherinnen und Besuchern besuchten das Pop-Up am ersten Wochenende.

  • Zuvor musste der Start wegen der Unwetter mehrmals verschoben werden.

Tagelang machte der Regen den Veranstaltern des Sur Le Pont einen Strich durch die Rechnung. Eigentlich hätte das grösste Popup der Schweiz schon am Donnerstag öffnen sollen, doch aufgrund des Wetters war nicht daran zu denken. Am Samstag war es dann endlich so weit. Um 12 Uhr strömten Besucherinnen und Besucher auf die berühmte Kornhausbrücke, die derzeit wegen einer Grossbaustelle am Viktoriaplatz gesperrt ist.

Es locken ein ständig wechselndes Essensangebot, Bars mit Getränken und Plätzchen zum Verweilen. Ausserdem gibt es Yoga- und Fitnesskurse, ein kleines Open-Air-Kino und eine Drohnen-Show. Michelle (28), Leandra (26) und Céline (26) waren am Eröffnungstag im Sur Le Pont und es gefiel ihnen so gut, dass sie sich entschieden, am sonnigen Sonntag gleich noch einmal auf ein Glace vorbeizukommen. «Es ist eine spannende Location», sagen sie zu 20 Minuten. «Und die Glaces sind vegan und sehr fein.»

«Unser Projekt ist ein Unikat»

Auch die Veranstalter ziehen am Sonntag ein positives Fazit des ersten Wochenendes. «Obwohl wir bis zur letzten Minute kurz vor 12:00 Uhr noch am aufstellen waren, sind wir extrem glücklich darüber wie die Eröffnung verlaufen ist», sagt Mitveranstalter Tereq Timmers. «Die Leute standen kurz vor der Öffnung sogar Schlange, um das Gelände betreten zu dürfen.» Über das ganze Wochenende zählten die Veranstalter über 15’000 Besucherinnen und Besucher.

«Unser Projekt ist ein Unikat», so Timmers weiter. «Unseres Wissens gab es weltweit noch nie eine Gastro-Meile auf einer Brücke. Es ist jedoch nicht irgendeine Brücke, es handelt sich um die legendäre Berner Kornhausbrücke mit der schönsten Aussicht der ganzen Stadt Bern. Unser Ziel ist es, ein fulminantes Sommerspektakel im Herzen der Schweizer Hauptstadt zu kreieren.»

Zugang nur mit Covid-Zertifikat

Wer das Sur Le Pont besuchen will, muss ein Covid-Zertifikat vorweisen. Es gibt vor Ort ein Testzentrum mit kostenlosen Antigen-Schnelltests. Bei leichtem Regen bleibt das Pop-Up offen, sollte es stürmen, wird es aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare