Aktualisiert 29.09.2009 13:28

Baustellen

Endspurt bei der Bauerei im Seefeld

Das Ende der Bauarbeiten im Zürcher Seefeld rückt näher: Wie die Stadt Zürich am Dienstag mitteilte, ist sie zuversichtlich, den vorgesehenen Abschlusstermin von Ende November einhalten zu können.

Grössere Arbeiten sind jetzt nur noch im äusseren Seefeld nötig. Am Wochenende vom 17./18. Oktober werden zwischen Lindenstrasse und Ceresstrasse die Tramgeleise ersetzt, was eine erneute Verschiebung der Haltestelle Höschgasse nötig macht. Dieser Abschnitt ist in dieser Zeit zudem für den Autoverkehr und die Buslinie 33 gesperrt.

Ansonsten könne die Seefeldstrasse aber wieder normal befahren werden, schreibt die Stadt weiter.

Probleme zu bewältigen hat sie nur noch im äusseren Seefeld zwischen Lindenstrasse und Hornbachstrasse. Dort sind die Bauarbeiten derzeit blockiert, weil von privater Seite Rekurs gegen die Trottoirüberfahrten und den Strassenabschnitt eingelegt wurde. Über die Einsprachen muss nun der Bezirksrat entscheiden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.