St. Gallen: Engelgasse-Mord: Verdächtiger wieder frei
Aktualisiert

St. GallenEngelgasse-Mord: Verdächtiger wieder frei

Der 65-Jährige, der sich am 20. Februar bei der Polizei gemeldet und gesagt hatte, er habe 2004 Werner K.* getötet, ist seit gestern wieder auf freiem Fuss. Laut Staatsanwaltschaft wurden sämtliche Abklärungen getroffen.

Der Tatort an der Engelgasse in St. Gallen. (tob)

Der Tatort an der Engelgasse in St. Gallen. (tob)

Das Strafverfahren werde weitergeführt, es gelte die Unschuldsvermutung. Der mutmassliche Täter war schon wenige Tage nach der Tat am 20. April 2004 befragt worden. Es hatte gemäss Staatsanwaltschaft aber keinen Grund für ein Verfahren gegeben. Werner K.* war in seiner Wohnung in der Engelgasse mit einem Hammer getötet worden.

* Name der Redaktion bekannt (20 Minuten)

Deine Meinung