Fussball: England liebäugelt mit WM 2026
Aktualisiert

FussballEngland liebäugelt mit WM 2026

England war als Mutterland des Fussballs bislang nur sehr spärlich Gastgeber von Welt- oder Europameisterschaften.

Die WM 1966 mit dem Triumph der eigenen Mannschaft liegt bald 50 Jahre zurück, und die einzige EM führte England 1996 durch. Da bis 2022 alle Weltmeisterschaften vergeben sind, ziehen die Engländer nun eine Bewerbung für 2026 ernsthaft in Erwägung, in der Hoffnung, dass der bei ihnen unbeliebte FIFA-Präsident Joseph Blatter in der Zeit der Kampagne von 2017 bis 2020 nicht mehr im Amt sein wird. Bei der Abstimmung zur WM 2018 war England mit nur gerade zwei Stimmen chancenlos geblieben. (si)

Deine Meinung