England öffnet Markt
Aktualisiert

England öffnet Markt

Grossbritannien will den EU-Beitrittsländern seinen Arbeitsmarkt öffnen, aber neue Massnahmen gegen einen möglichen Missbrauch des Sozialsystems in Kraft setzen.

Die Regierung in London bekräftigte am Mittwoch ihre Zusage, nach der EU-Erweiterung im Mai keine Einschränkungen für Arbeitssuchende aus den zehn Beitrittsstaaten zu verhängen. Neben Grossbritannien hat dies auch Irland zugesichert, mehrere EU-Länder haben sich für eine mehrjährige Sperrfrist ausgesprochen.

Die Regierung will ihre geplanten Schritte gegen einen Missbrauch von Sozialleistungen am Montag im Parlament vorstellen. Es sei zu begrüssen, wenn Arbeitswillige freie Stellen in Grossbritannien besetzten, die sonst nicht gefüllt werden könnten, betonte Handelsministerin Patricia Hewitt. Wer allerdings lediglich das Sozialsystem ausnutzen wolle, sei nicht willkommen. (dapd)

Deine Meinung