Aktualisiert 06.02.2008 19:30

England-Schweiz: Im Gedenken an einen Flugzeugabsturz

Bei der Partie zwischen England und der Schweiz werden die Spieler heute Abend im Wembley-Stadion mit einem schwarzen Trauerflor auflaufen - im Gedenken an das schreckliche Flugzeug-Unglück vor 50 Jahren, bei dem acht ManU-Spieler starben.

Es war der 6.Februar 1958 - ein Tag, den England und die ganze Fussballwelt nie vergessen werden. Bei einem schrecklichen Flugzeug-Unglück in München starben acht Spieler des damals so grossartigen Teams von Manchester United.

6. Februar 2008 - ein Tag, an dem sich die englische Nationalmannschaft unter dem neuen Trainer Fabio Capello nach der Schmach der Nicht-Qualifikation für die Euro 2008 mit den Fans versöhnen will. Doch wenn um 20.00 Uhr Ortszeit (21.00 MEZ) im Wembley der Anpfiff gegen die Schweiz erfolgt, werden Zehntausende des Geschehens vor 50 Jahren gedenken.

Die Nationalkicker werden mit Trauerflor antreten. Ursprünglich war auch eine Schweigeminute geplant, doch der englische Verband hat diese schliesslich noch abgelehnt. Dafür beginnt fünf Stunden vor dem Anpfiff, genau um 15.04 Uhr Ortszeit, eine Gedenkfeier im Old Trafford, dem Heimstadion von Manchester United.

Mittendrin: Fussball-Legende Sir Bobby Charlton. Er war einer der Überlebenden der Katastrophe, erlitt lediglich Schnittwunden und einen Schock. Kurz vor Abheben der Airspeed Ambassador der British European Airlines auf dem Münchner Flughafen hatte Tommy Taylor seinen Teamkollegen Charlton gefragt, ob er mit ihm den Platz tauschen wolle, da er sich im hinteren Teil sicherer fühle. Taylor war eines der 22 Todesopfer.

Aus Belgrad kommend, wo sich ManU tags zuvor mit einem 3:3 gegen Roter Stern für den Halbfinal des Meistercups qualifiziert hatte, hatte das Flugzeug in München einen Tankstopp eingelegt. bei heftigem Schneefall mündete der Startversuch auf der matschigen Piste in eine Katastrophe: Heck- und Backbordflügel krachten in ein Haus, der Rest der Maschine prallte gegen einen Baum.

Traurige Erinnerungen werden heute das Fussballfest England - Schweiz begleiten. Auch das Stadt-Derby am Sonntag in Manchester wird ganz im Zeichen des «Munich Air Crash» stehen. ManU spielt in eigens angefertigten Trikots mit den Rückennummern 1 bis 16 ohne Sponsorenaufdruck. Die Erzivalen von ManC tragen ein Dress mit schwarzem Rand und der Aufschrift «Manchester Remembers».

England und auch die ganze Fussballwelt können und wollen den 6. Februar 1958 nicht aus dem Gedächtnis streichen.

(si/mon)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.