Passanten überfahren: England sucht den Audi-Rowdy
Aktualisiert

Passanten überfahrenEngland sucht den Audi-Rowdy

England sucht einen Autofahrer, der bei einem Überholmanöver zwei Fussgänger brutal überfahren hat – wie durch ein Wunder wurden beide nur leicht verletzt.

von
pru

Der Vorfall ereignete sich am 7. Dezember 2012. In Coventry nordwestlich von London beging ein Automobilist Fahrerflucht, nachdem er mit voller Wucht in zwei Fussgänger gerast war. Die 42-jährige Frau und ihr dreijähriger Neffe überquerten gerade die Strasse, als ein schwarzer Audi ein anderes Fahrzeug überholte und frontal in die beiden hineinfuhr. Der Personenwagen verlangsamte einen Moment, bevor er wieder beschleunigte und sich aus dem Staub machte.

Mit dem kürzlich veröffentlichten Überwachungsvideo sucht die Polizei nun nach dem Täter. «Wir haben uns für diesen ungewöhnlichen Weg entschieden, in der Hoffnung, dass jemand das Fahrzeug wiedererkennt und wir so den Täter überführen können», erklärte Abbi Jones von der Verkehrspolizei in einer Mitteilung.

Mechaniker sind gefragt

Trotz nationaler Überprüfung des teilweise erkannten Nummernschildes konnte der Audi bisher nicht aufgefunden werden. Die Behörden vermuten, dass er in einer Garage abgestellt wurde. Der Aufruf richtet sich deshalb besonders an Automechaniker, da das Fahrzeug beim Zusammenprall wohl erheblichen Schaden genommen hat.

Deine Meinung