Englisch soll im Baselbiet erste Fremdsprache werden
Aktualisiert

Englisch soll im Baselbiet erste Fremdsprache werden

Dämpfer für Erziehungsdirektor Urs Wüthrich: Entgegen seinem Antrag hat sich der Baselbieter Bildungsrat für Frühenglisch entschieden.

An den Baselbieter Primarschulen sollen künftig zwei Fremdsprachen unterrichtet werden: Nach dem Willen des Bildungsrates wird ab der dritten Klasse Englisch gelehrt. Der Französischunterricht beginnt in der fünften Klasse. Erziehungsdirektor Urs Wüthrich hatte Französisch als erste Fremdsprache beantragt.

Er wollte dabei mit den Kantonen entlang der französischen Sprachgrenze (BS, SO, FR, BE, VS) zusammenspannen. Der Basler Erziehungsdirektor Christoph Eymann reagierte bestürzt: «Das ist ein Schlag ins Gesicht der Westschweiz.» Der Entscheid kann noch von der Baselbieter Regierung revidiert werden.

(skn)

Welche Fremdsprache soll man zuerst lernen?

Lena Abt (18), Reigoldswil

Englisch, denn ich habe in meinem Leben bisher mehr Englisch als Französisch gebraucht – zum Beispiel um in den Ferien nach dem Weg zu fragen. Auch in der Schweiz ist vieles auf Englisch angeschrieben.

Anita Schaub (75), Riehen

Englisch sollte favorisiert werden. Die jungen Leute können damit überall durchkommen: Englisch wird auf der ganzen Welt verstanden. Französisch sollte aber als zweite Fremdsprache nach Englisch folgen.

Simon Meier (22), Basel

Englisch, denn damit kann man sich auf der ganzen Welt verständigen. Auch in der Computerbranche ist alles auf Englisch. Klar ist Französisch eine Landessprache, aber das empfinde ich als sekundär.

Silke Kellner (35), Basel

Ich bin klar für Englisch, das ist heute unerlässlich. Der Arbeitsmarkt verlangt diese Sprache. In vielen internationalen Firmen wird Englisch geredet. Mit Französisch kommt man nur in Frankreich zurecht.

Yvonne Eckstein (54), Arlesheim

Französisch sollte die erste Fremdsprache sein, die Schweiz ist ja zum Teil französischsprechend. Englisch

ist zwar wichtig, aber diese Sprache wird einem auch im Alltag vermittelt, zum Beispiel durch die Musik.

Deine Meinung