Aktualisiert

500XEnglische Magie für den neusten Fiat

Für die Lancierung seines neusten Familienmitglieds hat sich Fiat nicht lumpen lassen und in London eine Zaubershow der Extraklasse veranstaltet.

von
Dieter Liechti

Normalerweise bauen die Italiener auf Nationalstolz. Doch für die Lancierung des Fiat 500X setzen die Turiner auf einen englischen Magier: Dynamo, den Mann, der mit seiner TV-Show «Magician Impossible» weltweit schon über 250 Millionen Menschen begeistert und verblüfft hat.

Das gelang ihm am Mittwochabend auch in der Copper Box Arena in London: Vor 1000 geladenen Gäste zauberte Dynamo, der als Autofahrer schon des öftern in eine Radarfalle getappt war, den 500X auf die Bühne. Damit geht die «The Power of X»-Tour von Fiat, die den Neuling in 74 europäische Städte gebracht hat, zu Ende. Oder zumindest fast: Ein letztes Mal in der Deutschschweiz macht die Tour am 9. und 10. Februar in Bern halt. Dort können die Besucher Dynamo zwar nicht live bestaunen, aber mit ihm auf eine interaktive Reise gehen.

Deine Meinung