18.03.2020 17:42

Neue SchneeleopardenEnkelin von Dshamilja zügelt in den Zoo Zürich

Im Zoo Zürich gibt zwei Neuzugänge bei den Schneeleoparden. Die beiden Jungtiere sollen für Nachwuchs sorgen.

von
mab

Sehen Sie das Schneeleoparden-Weibchen Saida im Gehege. (Video: Zoo Zürich)

Das Schneeleoparden-Weibchen Dshamilja ist im vergangenen Jahr im stolzen Alter von 19 Jahren verstorben und auch Kater Villy ist mit 17 Jahren bereits im Seniorenalter. Nun gibt es jungen Zuwachs im Zoo Zürich. Mitte Dezember ist das Weibchen Saida aus England nach Zürich gekommen. Sie ist die Enkelin von Dshamilja und Villy. Ihr Vater kam in Zürich zur Welt.

Mit dem Männchen Shahrukh gab es im Januar einen weiteren Zuzug aus England. Er ist nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Quarantäne seinerseits daran, alle Winkel seines neuen Zuhauses kennenzulernen. Die beiden Jungtiere wurden 2018 geboren und sollen für Nachwuchs sorgen. Wann sie allerdings zusammengeführt werden, ist noch offen. Die Nachzucht der Grosskatzen wird im Rahmen des Erhaltungszuchtprogramms geregelt.

Zoo in der eigenen Stube

Wegen des Coronavirus ist der Zoo Zürich derzeit geschlossen. Das will die Institution nutzen. Unter dem Motto «De Zoo chunt hei» gibt es verschiedene Online-Angebote wie Bastelanleitungen und Spielideen. Auch via Webcams können die Tiere wie die Elefanten oder die Pinguine beobachtet werden. So soll die Zeit zuhause möglichst kurzweilig vorübergehen, wie der Zoo in der Mitteilung schreibt. (mab/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.