In eigener Sache: Enormer Zuwachs sorgt für Rekordzahlen
Aktualisiert

In eigener SacheEnormer Zuwachs sorgt für Rekordzahlen

Offizielle Zahlen zeigen, dass 20 Minuten Online sämtliche eigenen Rekorde gebrochen hat und schweizweit an der Spitze liegt.

von
teu

Im März wurde mehrmals die Marke von 600 000 Unique Clients durchbrochen. Das bedeutet, dass täglich rund eine halbe Million Leser auf der grössten News-Site der Schweiz waren. Auch die Seitenbesuche (Visits) beeindrucken: Mehr als 32 Millionen Besuche verzeichnete 20 Minuten Online im März, rund 7 Millionen mehr als im Vormonat. Unter den Schweizer News-Portalen positioniert sich 20 Minuten Online damit an erster Stelle, wie die Bildstrecke zeigt. Ein wichtiger Faktor ist dabei auch die klare Nummer-eins-Stellung im Mobile-Bereich. Die News-Apps von 20 Minuten Online sind auf über 1 Million iPhones und iPads installiert. Aber einen Grund zum Rasten sieht Chefredaktor Hansi Voigt nicht: «Die stetig wachsende Zahl der Leser ist das grösste Kompliment. Wir werden deshalb stets versuchen, unser Angebot zwischen gut gemachten News und anregender Unterhaltung weiter zu verbessern.»

Deine Meinung