Hausboot-Ferien in Irland für jeden Typ

Wieso die nächsten Ferien nicht einmal auf einem Hausboot von Le Boat in Irland verbringen und die Grüne Insel auf dem Wasserweg entdecken?

Wieso die nächsten Ferien nicht einmal auf einem Hausboot von Le Boat in Irland verbringen und die Grüne Insel auf dem Wasserweg entdecken?

Le Boat/Holger Leue
Publiziert

SponsoredEntdecke Irlands herzliche Mitte auf einer Reise mit dem Hausboot

Ob auf den Spuren der Kelten, im Pub oder beim Entspannen: Wir verraten, weshalb sich eine Reise durch Irlands Hidden Heartland mit einem Hausboot für alle Reisetypen lohnt.

von
Laura Zygmunt

Wenn du aktuell deine Ferienpläne fürs nächste Jahr schmiedest, haben wir einen Geheimtipp für dich: Hausbootferien in Irland mit dem Spezialisten Le Boat, dort auch bekannt unter der Marke Emerald Star. Denn im Land der Kelten schlängeln sich 160 Kilometer lange Wasserwege vorbei an sanften, grünen Hügellandschaften und warten nur darauf, entdeckt zu werden. Das Beste daran: Ferien auf einem Hausboot sind führerscheinlos möglich und eignen sich für alle Reisetypen. Die Saison für Hausbootferien dauert von April bis Ende Oktober. 

Mit einem führerscheinlosen Hausboot kannst du ganz einfach am Ufer des Shannon anlegen und die Grüne Insel individuell entdecken.

Mit einem führerscheinlosen Hausboot kannst du ganz einfach am Ufer des Shannon anlegen und die Grüne Insel individuell entdecken.

Le Boat/Holger Leue

Anreise: Ab Zürich fliegen die Swiss International Airlines und Aer Lingus ganzjährig direkt nach Dublin. Zusätzlich gibt es Direktflüge der Edelweiss Air von April bis Oktober nach Cork.

Für zwei- und vierbeinige Familienmitglieder

Für Klein und Gross: Hausbootferien in Irland eigenen sich für die ganze Familie und sind ein wahres Abenteuer. 

Für Klein und Gross: Hausbootferien in Irland eigenen sich für die ganze Familie und sind ein wahres Abenteuer. 

Le Boat/Holger Leue

Wenn du mit deiner Familie auf der Suche nach einem etwas anderen Ferienabenteuer bist, eignet sich eine Hausbootreise in Irland perfekt dafür. Ob auf, im oder neben dem Wasser – die Grüne Insel kannst du als dein eigener Kapitän oder deine eigene Kapitänin auf sichere Art und Weise erkunden. Auch vierbeinige Familienmitglieder sind an Bord herzlich willkommen, um Teil des Abenteuers zu sein.

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu zwölf Stundenkilometern entscheidest du das Tempo sowie die Route selbst. Ab den Le Boat Starthäfen in Carrick on Shannon oder Portumna führt dich die Reise entlang der Flüsse Shannon und Erne auf den Spuren der Kelten durch mystische Landschaften und bietet sowohl Badespass wie auch Tagesausflüge entlang der Ufer.

Für den kleinen oder grossen Freundeskreis

Gemütlich zusammen anstossen und dabei die irische Landschaft geniessen –  ganz einfach möglich auf einem Hausboot.

Gemütlich zusammen anstossen und dabei die irische Landschaft geniessen – ganz einfach möglich auf einem Hausboot.

Le Boat/Holger Leue

Hausbootferien eignen sich nicht nur für Familien, sondern auch für Freunde, die auf der Suche nach einem unvergesslichen Reiseerlebnis sind. Je nach Typ bieten die Boote Platz bis zu zwölf Personen. Egal ob du mit deinen engsten Freundinnen und Freunden unterwegs bist oder mit dem grossen Freundeskreis: Separate Schlafkabinen, ein geräumiger Salon, Badezimmer mit fliessendem Kalt- und Heisswasser sowie eine voll ausgestattete Bordküche bieten genug Platz für alle.

Da es für die Hausboote keinen Führerschein braucht, können sich nach einer kurzen Einführung alle ans Steuer setzen und Kapitän oder Kapitänin für einen Tag sein. Dabei führt die Reise entlang typisch irischen Dörfchen. Da darf ein Abstecher in ein gastfreundliches Pub mit Livemusik und einem guten Guinness keinesfalls fehlen.

Für Entdecker und Aktive

Hast du mit dem Hausboot erstmals angelegt, lässt sich die Destination auch auf dem Landweg bestens entdecken.

Hast du mit dem Hausboot erstmals angelegt, lässt sich die Destination auch auf dem Landweg bestens entdecken.

Le Boat/Holger Leue

Und auch abseits der Wasserwege des Fahrgebiets Shannon und Erne kommen Abenteuerlustige und Aktive voll auf ihre Kosten. Von Velofahren entlang der Ufer, über Fischen nach Hechten, Golfen auf sechs unterschiedlichen Plätzen oder Wandern: Die Grüne Insel hat so einige Aktivitäten zu bieten.

Übrigens: Ein Aufenthalt auf einem Hausboot kannst du auch wunderbar mit einer Rundreise durch Irland kombinieren. Die Boote lassen sich ab drei Nächte und bis zu zwei Wochen mieten. So entscheidest du selbst, ob du vor oder nach deiner Reise auf dem Wasserweg, Irland auch noch auf dem Landweg bereisen oder einen Städtetrip einplanen möchtest.

Für Kulturinteressierte

Mit einem Hausboot lassen sich unbekannte und entlegene Orte in Irland bestens erkunden – ganz abseits des Tourismus.

Mit einem Hausboot lassen sich unbekannte und entlegene Orte in Irland bestens erkunden – ganz abseits des Tourismus.

Le Boat/Holger Leue

Irland ist nicht nur für seine Naturschönheit bekannt, sondern auch für die langjährige Geschichte. Für Kulturfans ist das Fahrtgebiet der irischen Gewässer ein wahres Paradies, denn die Reise führt vorbei an Ruinen, mittelalterlichen Kirchen samt Friedhöfen sowie imposanten Schlössern und Burgen.

Empfehlenswert sind nicht nur die weithin bekannten Klosterruinen von Clonmacnoise aus dem sechsten Jahrhundert, sondern beispielsweise auch das Portumna Castle aus dem 17. Jahrhundert oder das Herrenhaus in Carrigglas, welche alle direkt am Fluss Shannon liegen und mit dem Hausboot ideal zu erreichen sind. 

Für Verliebte

Gemeinsam den Sonnenuntergang geniessen: Das ist auf einem Hausboot besonders romantisch.

Gemeinsam den Sonnenuntergang geniessen: Das ist auf einem Hausboot besonders romantisch.

Le Boat/Holger Leue

Egal ob du den Tag mit Faulenzen, Wandern oder Sightseeing verbracht hast: Was gibt es Romantischeres als den Abend zu zweit bei einem guten Glas Wein an Deck des eigenen Hausboots ausklingen zu lassen? Als Paar kannst du dir eine Auszeit gönnen und ungestörte Stunden der Zweisamkeit in einer magischen Umgebung verbringen.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Le Boat und Tourism Ireland.

Deine Meinung