Von Polizei und Feuerwehr: Entenfamilie durch halbe Stadt eskortiert

Aktualisiert

Von Polizei und FeuerwehrEntenfamilie durch halbe Stadt eskortiert

Die Feuerwehr und die Polizei standen im Einsatz, um eine Entenfamilie zu retten: Sie führten diese durch die Zuger Innenstadt bis zum Zugersee.

von
mik
1 / 8
Die Zuger Polizei hatte am Donnerstag einen etwas anderen Einsatz.

Die Zuger Polizei hatte am Donnerstag einen etwas anderen Einsatz.

Zuger Polizei
Sie halfen einer verirrten Entenfamilie wieder in Wasser zu finden.

Sie halfen einer verirrten Entenfamilie wieder in Wasser zu finden.

Zuger Polizei
Gemeinsam mit der FFZ begleitete eine Patrouille die Entenfamilie.

Gemeinsam mit der FFZ begleitete eine Patrouille die Entenfamilie.

Facebook

Bei der Schule Guthirt in Zug gibts weit und breit kein Gewässer. Der Zugersee liegt in fast einen Kilometer Luftlinie entfernt. Dort fanden Schüler aber dennoch eine kleine Entenfamilie: Eine Entenmutter und zwei junge Kücken. Die Schüler riefen die Polizei zu Hilfe.

Diese war schnell an Ort und Stelle und Familie Ente kam in den Genuss einer Eskorte, wie die Zuger Polizei auf Facebook mitteilte. Zusammen mit einem Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Zug begleitete die Polizei die Entenfamilie durch die ganze Innenstadt bis zum Zugersee. Alle schön gestaffelt in einer Reihe. Dort hüpften die Tiere wohlauf ins Wasser und schwammen in die grosse weite Welt. «Ente gut, alles gut», schreibt die Zuger Polizei.

Deine Meinung