Aktualisiert 19.08.2009 19:13

St. GallenEntenfloh-Plage überstanden

Heinz Brunner vom St. Galler Sportamt gibt Entwarnung an der Entenfloh-Front: «Es wurde heuer kein Entenfloh-Biss gemeldet und es wird wohl auch keinen mehr geben.»

Nach dem Auslassen des Mannenweiers Anfang 2007 waren viele Nährstoffe freigesetzt worden, wodurch sich die Entenflöhe extrem hatten vermehren können. Die Folge: Zahlreiche Badende wurden gebissen und litten unter starkem Juckreiz. Jetzt hat sich die Situation normalisiert. «Die Flöhe sind aber immer noch ein grosses Thema bei den Gästen», so Bademeister Renato Dietrich.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.