Aktualisiert 16.02.2004 20:19

Entferntester Punkt im Universum entdeckt

Die mit Hilfe des Raumteleskops «Hubble» und eines Observatoriums auf Hawaii entdeckte Galaxie hat einen Durchmesser von 2.000 Lichtjahren.

Wie am Sonntag am Rande einer Fachtagung in Seattle weiter bekannt wurde, liegt die Galaxie rund 13 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Entdeckung erlaubt einen Blick in die Frühzeit der Entstehung des Alls: Die Wissenschaftler vermuten, dass die Galaxie am Ende des so genannten Dunklen Zeitalters, rund 750 Millionen Jahr nach dem Urknall, entstand, als sich die ersten Sterne formierten.

Die mit Hilfe des Raumteleskops «Hubble» und eines Observatoriums auf Hawaii entdeckte Galaxie ist mit einem Durchmesser von 2.000 Lichtjahren relativ klein. Zum Vergleich: Unsere Milchstrasse hat einen Durchmesser von rund 100.000 Lichtjahren. Einzelheiten der Entdeckung sollen demnächst in dem Fachmagazin «Astrophysical Journal» veröffentlicht werden.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.