Aktualisiert 22.03.2011 10:32

PUBLIREPORTAGEEntfliehen Sie Hektik und Massentourismus

Die letzten Wochen der Skisaison sind angebrochen. Ende März machen die kleinen Skigebiete ihre Lifte wieder für eine Weile zu.
Aber bis dahin sollten Sie die Reize der kleinen und feinen Skigebiete Graubündens kennenlernen und dem Alltagsstress entfliehen.

PUBLIREPORTAGE

21.03.2011

Print

Entfliehen Sie Hektik und Massentourismus

Die letzten Wochen der Skisaison sind angebrochen. Ende März machen die kleinen Skigebiete Ihre Lifte wieder für eine Weile zu.

Aber bis dahin sollten Sie die Reize der kleinen und feinen Skigebiete Graubündens kennenlernen und dem Alltagsstress entfliehen.

Insgesamt gibt es 19 kleinere Skigebiete in und um Graubünden. Vals, Pradaschier und Val Müstair werden wir etwas näher betrachten.

Vals (1250-3000 m ü.M.)

Das Schneesportgebiet in Vals ist nicht gross, aber einzigartig! Mit 25 Pistenkilometer bis auf knapp 3000 m ü.M. zählt es zu den höchstgelegenen Skigebieten der Region und Schneesicherheit ist somit kein Thema. In Vals kommen Carver durch die breiten Pisten voll auf Ihre Kosten und Snowboarder schätzen die unglaubliche Vielfalt des wilden Freeride-Geländes am Dachberg. Die Pisten bieten von leicht bis schwierig alle Varianten und ein absolutes Plus ist, dass man weit ab von Hektik und Massentourismus ist. Schlangestehen oder «Rushhour» auf der Piste kennt man in Vals nicht.

Für Ihr leibliches Wohl bzw. Après-Ski ist ebenfalls gesorgt. Die Dachberghütte ist eine gemütliche Skihütte für heisse Getränke und den kleinen Hunger zwischendurch. Die Flee-Bar an der Talstation sorgt für heisse Après-Ski Stimmung.

Und danach ist es fast schon ein «Muss» in die Therme Vals einzutauchen (Tagesgäste müssen allerdings vorher reservieren).

Lassen Sie sich verwöhnen und erleben Sie pure Erholung.

Infos:

Hier erfahren Sie mehr zu den aktuellen Schneebedingungen und welche Pisten offen sind!

Hier finden Sie einen Überblick die Pisten in Vals!

Pradaschier (1230-2230 m ü. M.)

Pradaschier ist ein kleines und vor allem familiäres Skigebiet. Es liegt am nördlichen Eingang zur Region Lenzerheide und ist in 15 Auto-Minuten ab der Autobahnausfahrt Chur Süd erreichbar.

Mit der modernen Sesselbahn gelangen Skifahrer, Snowboarder, Rodler und natürlich auch Fussgänger ganz entspannt in rund 7 Minuten von Churwalden (1230 m ü.M.) nach Pradaschier (1750 m ü.M.) Dort befindet sich dann das Bergrestaurant Pradaschier, die längste Rodelbahn der Welt und der höchst gelegene Seilpark der Schweiz.

Ab Pradaschier fährt ein Skilift nach Windegga (2230 m ü.M.). Von dort aus können Sie die erlebnisreichen und attraktiven Abfahrten der gut präparierten 15 Pistenkilometer geniessen und eine traumhafte Aussicht ist gleich noch inklusive! Übrigens kommen Freerider voll auf Ihre Kosten, da es sehr gute Freerideabfahrten gibt, wo man noch unbefahrene Flächen und Waldwege findet.

Lassen Sie sich vom Skigebiet Pradaschier überraschen.

Tipps:

• Jeden Mittwoch erhalten Sie 50% auf alle Tage-, Vormittags- und Nachmittagskarten

• Abendrodeln mit Raclette im Bergrestaurant Pradaschier

Infos:

Hier erfahren Sie mehr zu den aktuellen Schneebedingungen und welche Pisten offen sind!

Hier finden Sie einen Überblick die Pisten in Pradaschier!

Val Müstair (2000-2700 m ü.M.)

Val Müstair steht ganz unter dem Motto «Skilaufen statt Schlange stehen» und zählt zu den familienfreundlichsten Skigebieten.

Der 2-fache Tour de Ski Sieger kommt aus Val Müstair und hat dort die Grundsteine für seine Karriere gelegt. Ausserdem ist Val Müstair das östlichste Dorf der Schweiz.

Das Skigebiet hat mehrere Skilifte, ein Panoramarestaurant und eine Fülle abwechslungsreicher Abfahrten. Hier ist für jedermann etwas dabei, ob nun für Abfahrtsfreaks oder Familien mit Kindern, verschiedene Schwierigkeitsstufen machen es möglich!

Val Müstair ist unglaublich vielfältig. Was halten Sie z.B. von Eiskletern, Schneeschuh-Touren oder Langlaufkursen? Probieren Sie es doch einfach mal aus und nutzen die letzten Tage im März für Neues!

Infos:Hier erfahren Sie mehr zu den aktuellen Schneebedingungen und welche Pisten offen sind!

Die kleinen und feinen Skigebiete der Schweiz sind traumhaft und zum Teil unberührt.

Viel Spass auf Ihrer Endeckungsreise!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.