Nigeria: Entführte Ausländer wieder freigelassen
Aktualisiert

NigeriaEntführte Ausländer wieder freigelassen

Bewaffnete Männer haben in Nigeria acht ausländische Mitarbeiter von Ölfirmen verschleppt und wenige Stunden später unverletzt wieder freigelassen.

Militärsprecher Sagir Musa sagte gestern, es sei kein Lösegeld für die Männer gezahlt worden. Die Ausländer hätten sich an Bord eines Tankers im Nildelta aufgehalten, als die Entführer in einem Schnellboot herangerast seien. Die Nationalität der Opfer wurde nicht bekannt.

Musa erklärte weiter, zwei Öl-Arbeiter, ein Nigerianer und ein Philippiner, seien am Freitag bei einem ähnlichen Zwischenfall verschleppt worden. Am Donnerstagabend wurden fünf Arbeiter aus Osteuropa von einem schwedischen Schiff im Delta entführt. In Nigeria werden immer wieder Ausländer verschleppt. Sie kommen meist gegen Zahlung eines Lösgelds unverletzt frei. (dapd)

Deine Meinung