Entführter CNN-Mitarbeiter in Gaza wieder frei
Aktualisiert

Entführter CNN-Mitarbeiter in Gaza wieder frei

Ein in Gaza-Stadt entführter Mitarbeiter des US-Nachrichtensenders CNN ist wieder freigelassen worden.

Dies sagte der Vater von Riad Ali zu Journalisten in Jerusalem. Auch CNN bestätigte die Freilassung des Journalisten, der am Montag verschleppt worden war. Laut CNN hatten militante Palästinenser ein Fahrzeug des Senders festgehalten und Riad Ali mit vorgehaltener Waffe zum Mitkommen gezwungen.

Alis Vater erklärte, Palästinenserpräsident Jassir Arafat habe die Freilassung seines Sohnes erreicht. Sämtliche militanten Palästinensergruppen hatten eine Beteiligung an der Tat bestritten. Und der palästinensische Ministerpräsident Ahmed Kureia hatte die Entführung verurteilt.: «Es ist falsch und kriminell. Es muss beendet werden. Was soll das bringen?» Ali ist Araber und israelischer Staatsbürger, er arbeitete im Jerusalemer CNN-Büro. (dapd)

Deine Meinung