Aktualisiert

«Entführung»: Frau droht Gefängnis

Mit ihrer Geschichte, ihre vierjährige Tochter sei im Migros-Einkaufszentrum in Rapperswil beinahe entführt worden, löste eine junge Mutter Anfang Juli in der Öffentlichkeit Bestürzung aus.

Die Polizei leitete sofort die Fahndung nach dem vermeintlichen Täter ein. Die Geschichte war aber erfunden. «Die Frau ist geständig», sagt der zuständige Untersuchungsrichter Elmar Tremp auf Anfrage. Wegen Irreführung der Rechtspflege beantrage er vier Wochen Gefängnis bedingt. Akzeptiere sie den Urteilsvorschlag nicht, prüfe er eine Anklage.

(aro)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.