Glattbrugg ZH: Entgleister Güterzug rammt Leitungsmast

Aktualisiert

Glattbrugg ZHEntgleister Güterzug rammt Leitungsmast

Bei einem missglückten Rangiermanöver kippte ein Güterzug auf dem Bahnhof Glattbrugg ZH einen Leitungsmast um. Der Pendelverkehr wurde jedoch nicht tangiert.

von
kmo

Auf dem Bahnhof im zürcherischen Glattbrugg stoben am Montag gegen 16.30 Uhr die Funken. Grund war ein missglücktes Rangiermanöver mit einem Güterzug. Dabei entgleiste die Achse eines der Waggons, wodurch das Gefährt einen Leitungsmast rammte. Dieser kippte in der Folge auf die Fahrleitung des danebenliegenden Geleises.

«Von unserem Bürofenster aus sahen wir plötzlich Blitze, hörten ein Knirschen und dann einen lauten Knall», erzählt Leser-Reporter Ben Glück, der von seiner Arbeitsstelle direkt auf den Bahnhof sieht. Auf den anderen Geleisen fuhren die Züge aber offenbar normal, sagte er weiter.

Diese Beobachtung bestätigte SBB-Precher Daniele Pallecchi: «Da sich das Unglück auf einem Nebengeleis ereignete, war der Pendelverkehr nur marginal betroffen.» Laut SBB gab es weder Verletzte noch wurde durch den Vorfall die Umwelt geschädigt.

Deine Meinung