Aktualisiert 04.08.2004 16:43

Entgleisung auf Gotthardstrecke

Auf der Gotthardbahnstrecke im Kanton Uri ist am Mittwochnachmittag die Achse eines Intercity-Wagens entgleist. Der IC 255 war von Basel in Richtung Mailand untwerwegs, als gegen 15.30 Uhr eine Achse des Wagens zwischen Gurtnellen und Pfaffensprung bei Wassen entgleiste.

Verletzt wurde niemand, wie SBB-Sprecher Roland Binz auf Anfrage sagte. Die Ursache war vorerst unklar. Der Zug werde nun nach Erstfeld zurückgeschleppt, sagte Binz. Von da aus könnten die rund 300 Zugspassagiere weiterreisen. Andere Züge auf der wichtigen zweispurigen Nord-Süd-Achse sollten vom Zwischenfall nicht betroffen sein. Laut Binz haben die Reisenden von der Entgleisung kaum was mitbekommen. Der Zug habe einfach angehalten. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.