Epalinges VD - Entlaufene «Raubkatze» konnte eingefangen werden

Publiziert

Epalinges VDEntlaufene «Raubkatze» konnte eingefangen werden

Nachdem im Kanton Waadt mit einem Grosseinsatz nach einer gesichteten «Raubkatze» gesucht wurde, konnte das Rätsel nun gelöst werden. Es handelte sich um einen entlaufenen Hund, der wieder bei seinem Besitzer ist.

1 / 3
Mit diesem Foto suchte die Kapo Waadt nach einem umherstreunenden Tier. 

Mit diesem Foto suchte die Kapo Waadt nach einem umherstreunenden Tier. 

Kapo Waadt
In der Gemeinde Epalinges nahm man die Suche nach dem Tier mit Humor.

In der Gemeinde Epalinges nahm man die Suche nach dem Tier mit Humor.

News Scout
Die vermeintliche Raubkatze wurde in der Nähe von Lausanne, genauer in Epalinges gesichtet.

Die vermeintliche Raubkatze wurde in der Nähe von Lausanne, genauer in Epalinges gesichtet.

Google Maps

Darum gehts

  • Die Polizei warnte am 31. März vor einer Grosskatze, die in Epalinges bei Lausanne umherstreifen soll. 

  • Die Kapo Waadt gab später Entwarnung: Es soll sich um einen entlaufenen Hund handeln.

  • Nun wurde das Tier eingefangen und seinem Besitzer übergeben.

Die Kantonspolizei Waadt warnte am 31. März vor einer Grosskatze, die sich in der Gemeinde Epalinges VD bei Lausanne aufhalten soll. Die Polizei suchte mit Wildhüter, Kantonstierarzt und sogar mit Unterstützung der Armee die gesamte Region ab. Ohne Erfolg. Dann kam die Entwarnung: Die Polizei und der zuständige Kantonstierarzt gingen davon aus, dass es sich wohl um einen streunenden Hund handelte. Zu diesem Schluss kamen sie, nachdem sie die gefundenen Pfotenabdrücke des Tieres analysierten. «Diese entsprechen nicht einer grossen Katze», kommunizierte daraufhin die Kapo Waadt in einer Mitteilung.

Nun ist der Fall abgeschlossen, denn der Hund konnte gefunden und seinem rechtmässigen Besitzer übergeben werden, wie «24 Heures» berichtet. In Zusammenarbeit mit der nationalen Hundedatenbank Amicus wurden zwei Hundehalter ausfindig gemacht, die ein Tier besitzen, das demjenigen auf dem Foto, das eine Frau in ihrem Garten gemacht hat, ähnlich sieht. Einer vermisste seinen Hund.

Da seit zehn Tagen kein weiteres Tier mehr gesichtet wurde, auf das die Beschreibung der «Raubkatze» passt, sei der Fall nun abgeschlossen, wie der Kantonstierarzt Giovanni Peduto gegenüber der Zeitung weiter sagte. 

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(chk)

Deine Meinung

8 Kommentare