Romanshorn TG: Entreissdiebe gehen im Thurgau um

Aktualisiert

Romanshorn TGEntreissdiebe gehen im Thurgau um

Bei zwei Entreissdiebstählen am Sonntagabend in Romanshorn und Arbon haben Unbekannte einige hundert Franken erbeutet. Die Thurgauer Kapo geht davon aus, dass es sich in beiden Fällen um dieselben Täter handelt.

Der erste Diebstahl ereignete sich gegen 17.30 Uhr in Romanshorn, wie die Kantonspolizei mitteilte. Dabei fuhr ein Motorradfahrer von hinten an eine Spaziergängerin heran und der Mitfahrer entriss ihr die Handtasche. Dabei verletzte sich die Frau leicht am Handgelenk. Die Täter flüchteten in Richtung Zelgstrasse.

Beim zweiten Fall, der sich gegen 18 Uhr in Arbon in der Promenadenstrasse ereignete, gingen die Täter auf die gleiche Art und Weise vor. Ihre Beute war wiederum eine Handtasche. Allerdings stahlen sie diese aus dem auf dem Gepäckträger montierten Korb eines fahrenden Velos.

(sda)

Deine Meinung